Anzeige  
   
Anzeige
Strand Ort Unterkünfte Erholung Gastronomie Ausflüge Anreise
 
Navigation Sankt Peter-Ording  
Kiekmol Sankt Peter-Ording    
 
 

Ihr Weg nach St. Peter-Ording

 
 

Mit dem Auto zum Strand nach St. Peter-Ording

Die ungewöhnliche Weite des Strandes von St. Peter-Ording bietet die Möglichkeit, an einigen Strandabschnitten direkt mit dem Auto ganz nah am Wasser zu parken und sich auf diese Weise einen längeren Fußmarsch zu ersparen.

Auto parken am Strand von St. Peter-Ording

Insbesondere Tagesausflügler nehmen diese Gelegenheit gern in Anspruch und fahren mit ihrem Auto über den Deich auf festem Sand zu ihrem Lieblingsplatz am Meer.

Familie mit Kindern am Strand in St. Peter-Ording

Natürlich können Sie sich auch zu Fuß auf dem Weg zum Wasser machen.

 

Die neue Seebrücke im Ortsteil Bad ist großzügig konstruiert und mit Bänken versehen, um sich – wenn nötig – unterwegs eine kleine Pause zu gönnen.

Fußgänger auf dem Weg zum Strand in St. Peter-Ording

Aber auch die anderen Strandabschnitte sind mit befestigten Wegen ausgestattet, die sowohl für Fußgänger als auch für Radfahrer gedacht sind, und – wie man hier sieht – gern in Anspruch genommen werden.

Mit dem Bus zum Strand nach Sankt Peter-Ording

Wer es ganz bequem haben möchte, kann sich entweder in einen Bus oder in den sogenannten Hitslöper setzen, um an den Strand zu gelangen.

St. Peter-Ording selbst ist natürlich nicht nur mit dem Auto zu erreichen. Mit der Bahn geht es von Hamburg über Husum, von wo aus

 

Mit der Bahn nach St. Peter-Ording

moderne Triebwagen stündlich Richtung St. Peter-Ording starten und auf diese Weise dem Reisenden die Möglichkeit gibt, mit öffentlichen Verkehrsmitteln an die Nordsee zu fahren.

Mit dem Flugzeug nach St. Peter-Ording

Ganz exklusiv macht sich der Hobbyflieger auf den Weg zu unserem Urlaubsort, um den dortigen Flugplatz als Start- und Landemöglichkeit zu nutzen. Natürlich bietet so ein Flug die seltene Gelegenheit, den Blick auf St. Peter-Ording mit seinem weitläufigen Sandstrand und dem blauen Meer aus der Luft zu genießen.

Hobbyflieger St. Peter-Ording

 
       
touromedia